Kosten

Kosten - Lehrabschluss für Erwachsenen

Lehrabschluss für Erwachsenen

Der Kanton Glarus übernimmt die Kosten für den Berufsfachschulunterricht für Erwachsene mit Wohnsitz im Kanton Glarus, die ohne Lehrvertrag ein Eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ oder Eidg. Berufsattest EBA erlangen möchten. Der Kanton Glarus übernimmt die Kosten für den Berufskunde- und den Allgemeinbildungsunterricht.

Die Kosten für überbetriebliche Kurse (ÜK), sowie Lehrmittel und Reisespesen werden vom Kanton nicht übernommen.

Beim Validierungsverfahren werden die Verfahrenskosten und die Kosten für die Ergänzende Bildung bis zu einem definierten Höchstbetrag übernommen.


Kostengutsprache durch die Fachstelle Berufsbildung

Die Kostengutsprache setzt ein Gespräch beim der Berufs- und Laufbahnberatung Glarus (Eingangsportal voraus. Dabei wird geklärt welche Möglichkeiten es für die Nachholbildung als Erwachsene gibt und ob die Voraussetzungen für eine Zulassung zum Qualifikationsverfahren (Lehrabschlussprüfung) gegeben sind.

Die Fachstelle Berufsbildung entscheidet bezüglich Kostengutsprache und Zulassung zum Qualifikationsverfahren. Sie entscheidet auch, an welche Schulen Beiträge ausgerichtet werden.

Beim Validierungsverfahren macht die Fachstelle Berufsbildung die Zuweisung an den Verfahrenskanton mit der entsprechenden Kostengutsprache.


Berufs- und Laufbahnberatung

Eingangsportal

Margrit Ammann
Gerichtshausstrasse 25
8750 Glarus
Telefon: 055 646 62 62


Fachstelle Berufsbildung

Fachstelle Berufsbildung
Gerichtshausstrasse 25
8750 Glarus
Telefon 055 646 62 50