Brückenlösungen

Viele Jugendliche sind in ihrer Berufswahl unentschlossen oder sind vielleicht bei der Lehrstellensuche auf Schwierigkeiten gestossen und entscheiden sich deshalb für eine Brückenlösung.
Mit "Brückenlösungen" werden alle Angebote bezeichnet, die eine Brücke bauen zwischen der obligatorischen Schulzeit und einer Lehre oder weiterführenden Schule.
Es wird häufig statt Brückenlösung auch der Begriff Zwischenlösung verwendet.


Wichtig

Eine Brückenlösung muss gut vorbereitet sein. Es gilt für sich zu klären, welche Angebote in Frage kommen und wo man was profitieren kann.
Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten von Brückenlösungen, sei das ein 12. Schuljahr, ein Sprachaufenthalt, ein au pair oder eine Vorlehre .
Bei Brückenlösungen ist es wichtig, dass ein schulischer Anteil enthalten ist. Damit wird sichergestellt, dass Schulwissen nicht verloren geht und man auf die kommende Ausbildung gut vorbereitet ist.
Brückenlösungen ohne Schulanteil sind zu vermeiden.


Glarner Brückenangebote GBA
GBA